CiviCRM-Treffen am 8./9.9.2012: Der Verein "Software für Engagierte" lädt Anwender, Admins, Implementierer und Entwickler aus Deutschland ein

CiviCRM in Deutschland einsetzen

Neun Anwender aus gemeinnützigen Organisationen, die die Freie Software CiviCRM einsetzen, haben vor zwei Monaten den Verein "Software für Engagierte" gegründet. CiviCRM ist ein weltweit in vielen tausend Installationen bewährtes System für die Verwaltung von Kontakten und Spendern gemeinnütziger Organisationen. Wir haben uns zusammengetan, um die weitere Anpassung und den Support von CiviCRM in Deutschland zu unterstützen.

Jetzt laden wir Anwender, Admins, Implementierer und Entwickler, die in Deutschland an CiviCRM arbeiten, zum "Engagierten-Treffen" ein:

Samstag, 8. September bis Sonntag 9. September 2012
(Anreise auch am Freitag, 7. September möglich)
im Linuxhotel in Essen (www.linuxhotel.de)

Beginn: Samstag, 10:30 Uhr
Ende: Sonntag, 15:00 Uhr

Wir wollen an diesem Wochenende einen großen Schritt nach vorne machen: Vor allem wollen wir die funktionalen Anforderungen und die weitere Vorgehensweise für die wichtigsten Erweiterungen klären - damit unser Entwickler ein Pflichtenheft für die weitere Vorgehensweise hat.

Das Wochenende hat den Charakter eines BarCamp. Daher gibt es keinen vorab festgelegten Ablauf. Welche Themen wir konkret bearbeiten, und bis zu welcher Tiefe, ergibt sich vor Ort, basierend auf den Wünschen und Vorstellungen der Teilnehmer. Folgende Themen schlagen wir vor - weitere Themen und konkrete Fragen einfach per Mail (am besten auf unserer Mailingliste), können aber auch noch während des Treffens eingebracht werden:

  • Vorstellungsrunde: Wer sind die Teilnehmer, wie wird CiviCRM
    eingesetzt, welche Erwartungen haben wir an das Treffen und an CiviCRM?
  • Was tut sich aktuell bei CiviCRM? Wie geht die Entwicklung im
    "Core Team" weiter, welche neuen Funktionen sind geplant? Was
    passiert bei der CiviCon2012 in London am 19.9.2012?
  • "Software für Engagierte": Statusbericht zu Vereinsgründung und
    Gemeinnützigkeit, sowie zur inhaltichen Arbeit: Woran arbeiten wir
    derzeit, was sind unsere nächsten Ziele?
  • Fragerunde: Einstiegshilfen und Austausch für angehende und
    erfahrene CiviCRM-Nutzer
  • Erweiterungen von CiviCRM in Deutschland:
    • Mitgliedschaften: Ziel ist die Festlegung des Pflichtenhefts
      für die bei uns geplanten Anpassungen von CiviCRM.
    • Lastschrifteinzug: Vorschläge zur Weiterentwicklung der
      vorhandenen Lösung beim FoeBuD. Schaffung einer
      programmtechnischen Lösung für den Einzug über SEPA; welche
      organisatorischen Vorarbeiten werden dort nötig? Ziel ist auch
      hier die Festlegung des Pflichtenhefts.
    • Anpassung von Adressfeldern für die deutsche Lokalisierung:
      Auswertung und Diskussion der Umfrage, die wir kürzlich auf
      unserer Mailingliste durchgeführt haben, Festlegung des
      Pflichtenhefts.
  • Länder-Package für Deutschland oder Einarbeitung unserer
    Erweiterungen in den Upstream?
    Wie soll unsere Strategie aussehen,
    um Nutzern in Deutschland den einfachen Zugriff auf eine
    lokalisierte CiviCRM-Versionzu ermöglichen?
  • Zeitplan und weitere Vorgehensweise für die Umsetzung "unserer"
    Modifikationen

Kosten: 65 Euro (enthält: 1 Übernachtung im DZ mit Frühstück, 2 x Mittagessen, 1 x Abendessen, inkl. Getränke). Bei Anreise am Freitag kommen 20 Euro pro Person dazu.

Anmeldung ab sofort per E-Mail an: detlev.sieber@foebud.org