Make it Happen

Liebe CiviCRM-Anwender/innen:

Vorweg der Dank an alle, die sich bereits - bei "Software für Engagierte" oder den anderen Partnern - engagiert haben: Mit eurer Unterstützung sind wir auf einem guten Weg!

Aber - in Kurzfassung ("tldr"): Wir brauchen weitere Unterstützung, um die SEPA-Lastschriften in CiviCRM möglichst optimal einzubinden!

Und hier die Langfassung: NGO's in Deutschland müssen sich gerade auf gravierende Änderungen beim Einzug von Spenden und Mitgliedsbeiträgen einrichten - das jahrzehntelang bewährte deutsche Lastschrifteinzugsverfahren wird Ende Januar 2014 abgeschaltet und auf ein europaweit einheitliches System umgestellt: "SEPA Direct Debit"

Bei vielen Organisationen laufen bereits groß angelegte Projekte zur Umstellung des Lastschrifteinzugs, viele weitere stehen in den Startlöchern. Um die "SEPA-Lastschriften" möglichst optimal in CiviCRM einzubauen, haben wir ein internationales Projektteam aufgesetzt, in dem verschiedene Partner mit großer CiviCRM-Erfahrung an der Realisierung arbeiten (neben "Software für Engagierte e.V." arbeiten dort Björn Endres von "Systopia" in Bonn, Xavier Dutoit von "Tech To The People" in Brüssel/Paris, sowie Paul Delbar von "Delius" in Gent mit). Gemeinsam haben wir zwei Bestandteile des Projekts identifiziert, mit denen unsere Organisationen in Zukunft viel Hand-Arbeit einsparen können:

CiviSDD: SDD steht für SEPA Direct Debit, und beinhaltet die notwendigen Schritte von der Verwaltung der SEPA-Mandate (bisher: Lastschrifteinzugsermächtigungen) bis zum Einzug von einmaligen und wiederkehrenden Zahlungen.
CiviBanking: Mit dieser Schnittstelle zu den Kontoauszügen der Banken können alle eingehenden Zahlungen (direkt aus den Kontoauszügen, oder wahlweise per Import aus der Buchhaltung) in CiviCRM importiert und (so weit wie möglich) automatisch den richtigen Kontakten und Zuwendungen zugeordnet werden. Und, wichtig für die SEPA-Lastschriften: Damit gibt es unter anderem auch Unterstützung für die Bearbeitung von Rücklastschriften.

Anfang Juli 2013 wird die Implementierung der SEPA-Lastschriften bei den Pilot-Anwendern laufen. Unser Ziel ist aber, diese Erweiterungen für alle CiviCRM-Anwender verfügbar zu machen, ohne dort jeweils einzeln Anpassungen der Software durchführen zu müssen. Dazu soll es mit dem nächsten Release (CiviCRM 4.4, im Oktober 2013) diverse Änderungen im Standard-Code von CiviCRM geben, sowie nachladbare Extensions, mit denen die notwendigen Funktionalitäten bereitgestellt werden.

Hier hat Xavier Dutoit die geplanten Erweiterungen noch einmal detailliert beschrieben:
http://civicrm.org/blog/xavier/sepa

Darum bitten wir euch:
Eines der Finanzierungsmodelle von CiviCRM ist das "Make it Happen"-Konzept: Durch kleine und größere Zuschüsse von vielen CiviCRM-Anwendern kommen die nötigen Beträge zusammen, mit denen die Entwicklung von neuen Funktionen in CiviCRM finanziert wird. Von den ca. 60.000 € Gesamtkosten waren Ende letzter Woche rund die Hälfte finanziert. Wir benötigen also noch weitere Zuwendungen, damit das Projekt in vollem Umfang realisiert werden kann!

Und: es eilt - denn am 20. Juni ist der offizielle Anmeldeschluss für neue Funktionen in Release 4.4 ...

Wer sich also vorstellen kann, hier mitzuwirken: Am besten per Mail an vorstand@sfe-ev.org - dann können wir die Möglichkeiten direkt miteinander besprechen!

Vielen Dank für eure Unterstützung!